Wenn mir das Leben Zitronen gibt…

…nähe ich ein Shirt daraus!

Diesen Stoff hatte sich meine Tochter schon letztes Jahr im Sommerurlaub beim Besuch unseres Lieblings-Stoffladens ausgesucht und seitdem lag er da und wartete auf das passende Schnittmuster. Für einen Jumpsuit war es zu wenig Stoff, also wurde es ein Sommershirt, nachdem ich kürzlich über das Schnittmuster Lady Leana von mialuna (Werbung ohne Auftrag wegen Namensnennung) stolperte.

Ganz prima finde ich, dass man beim Ausdruck des Schnittmusters die nicht benötigten Größenlinien ausblenden kann. Das erleichtert das Ausschneiden und Zusammenkleben ungemein. Ich habe Größe 38 genäht und beim Vorderteil etwas Weite rausgenommen. Zudem war mir der Ausschnitt zu tief, hier habe ich einfach ein bisschen weniger tief zugeschnitten. Außerdem habe ich mich für die Kräuselvariante am Ausschnitt entschieden, das erschien mir passender für einen Teenager als die gelegten Falten.

Schon gings an die Overlock zum Zusammennähen. Beim Einnähen des Ausschnittbündchens muss ich immer ganz doll schwitzen. Eigentlich sollte das Ausschnittbündchen dann abgesteppt werden. Meine noch neue Coverstitch und ich sind noch nicht soo gute Freundinnen. Obwohl ich gebügelt habe wie ein Weltmeister habe ich mich am Ende doch nicht getraut. Ich finde es geht auch so.

Die Einfassungen der Ärmel habe ich abgesteppt – das ging so la-la. Gerade Nähte sind kein Problem für meine Coverstitch, aber wenn es etwas dicker wird oder über Nahtkreuzungen geht, häufen sich doch die Fehlstiche. Damit bin ich überhaupt nicht glücklich. Obwohl ich mehrfach gebügelt habe und verschiedenste Einstellungen von Fadenspannung und Nähfußdruck ausprobiert habe. Da muss ich dringend nochmal einen Übungsabend einlegen. Falls jemand einen Tipp für mich hat – gerne her damit.

Der Rest des Shirts war schnell genäht.

Auch der Saum sieht prima aus.

Mit dem Gesamtwerk bin ich sehr zufrieden, und das Tochterkind ist glücklich!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag,

herzlichst Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.